2022-04 Reise nach Nordzypern

Bereits vor zwei Jahren hatte ich bei RSD Reise Service eine Studienreise nach Nordzypern gebucht. Nach Corona war es am 28. April endlich soweit. Unser Flug mit 40 minütigen geplanten Aufenthalt in Antalya war kurzweilig, die Prüfung der Erfolgten Impfungen erfolgte durch den Reiseleiter im Bus; schnell erreichten wir unser Hotel Courtyard Holiday Resort. Eigentlich ein Appartement Komplex, wo vorübergehend freie Appartements an Touristen vermietet werden.

Obwohl Onur, unser sehr kompetenter und charmanter Reiseleiter, uns gewarnt hat, dass der Standard nordzypriotischer Hotels nicht unseren Vorstellungen entsprechen könnten, waren wir sehr angenehm überrascht. Modern eingerichtet, mit kleiner Küche, etwas zu klein geratenem Bad, Wifi und modernen TV, eine riesige Poolanlage, fußläufig das Meer erreichbar.

RSD Reisen wirbt für diese Reise:

Freuen Sie sich auf eine faszinierende Studienreise auf der Mittelmeerinsel Zypern.
Begeben Sie sich auf den Spuren der Apostel und Kreuzritter zu den berühmtesten Natur und Kulturdenkmäler der Insel.

Der zweiten Tag: Nikosia, antikes Salamis & Kloster St. Barnabas

Erst stand die Fahrt in das antike Salamis an. Diese antike wundervolle römische Stadt unweit des Mittelmeers wurden die Ruinen des Gymnasiums, des Forums und der Therme besichtigt.

mmen zunächst vorbei am malerischen Fischerdörfchen Dipkarpaz und Anschließend fuhren wir zum nahen Kloster St. Barnabas, standen vor dem Sarkophag des Heiligen Barnabas – Apostel, Märtyrer und verehrt als zypriotischer Nationalheiliger

Weiterfahrt nach Nikosia – Europas letzte geteilte Hauptstadt. Im spannenden Nordteil besichtigen wir eine prachtvolle osmanische Karawanserei, spüren dort orientalisches Flair. In der Altstadt von Nikosia haben Wir genug Zeit für eigene Unternehmungen.

In unserem Hotel angekommen war dann sogar noch Zeit für ein abendliches Bad im Mittelmeer

Dritter Tag: Kloster St. Andreas, Golden Beach & Kirche Agios Afksentios
Am heutigen Tag begeben wir uns bei einer Panoramafahrt in den unberührten Teil Nordzyperns Richtung Karpaz. Wir fahren weiter zum faszinierenden Kloster St. Andreas: Dieses wurde dem Apostel Andreas gewidmet und gilt als einer der bedeutsamsten Wallfahrtsorte der Insel. Anschließend erreichen wir den Golden Beach, den wohl schönsten Strand Zyperns. Hier könnten auch die Spuren der bekannten Meeresschildkröten „Caretta Caretta“ im Sand gefunden werden, wir hatten diesmal nicht dieses Glück. Zum krönenden Abschluss besuchen wir die beeindruckende Kirche Agios Afksentios in Büyükkonuk, welche durch ein Kulturprojekt der EU restauriert wurde.

%d Bloggern gefällt das: