Ausstellung Witebsk Deutscher Tag 2010 beim Slavjanskij Basar

Reise zum Slavjanskij Basar 2010: Eine Delegation aus Frankfurt (Oder) und Slubice setzt Akzente beim Slavjanskij Basar in Witebsk
Anlässlich des XIX. Internationalen Festivals „Slavjanskij Basar“ in Frankfurts belarussischen Partnerstadt Witebsk nahm Juli 2010 ein 35-köpfige Delegation aus Frankfurt (Oder) und Slubice teil. Grundlage war die 2009 mit der Stadt Witebsk und Festivaldirektion geschlossene Vereinbarung, ab 2010 in Regie der Partnerstadt Frankfurt (Oder) einen deutschen Tag ins Festivalprogramm zu integrieren. Die Chance musste genutzt werden. Zweifach als bestes Europäisches Kulturfestival mit der „Goldenen Palme“ in Cannes ausgezeichnet, zählt dieser Event zweifellos zu den wichtigsten Großveranstaltungen in Europa!  (mehr Informationen)

Die „Frankfurt Music Friends“, die speziell für Witebsk aus drei Bands gegründete Formation, gestaltete zusammen mit dem Chor Adoramus zwei begeistert aufgenommene Konzerte.
Das bedurfte eine längere Vorbereitung in Frankfurt (Oder) und Slubice. Erarbeitung eines gemeinsamen Programms, Proben, Tonaufnahmen, Fotoshootings und gemeinsame Auftritte vor der Witebskfahrt und auch danach.   Playliste mit Konzert in der Witebsker Philharmonie:

Weitere Höhepunkte waren die Eröffnung der Winfried Mausolf- Fotoausstellung „Frankfurt (Oder) und Slubice“ sowie der Kleistausstellung„Reisend durch Europa – Reisen des Heinrich von Kleist 1801-1810“. Das Treffen der bisherigen Witebsker Teilnehmer des Sommercamps der Partnerstädte, der Wettbewerb einer Kleistübersetzung, die Informationsveranstaltung über Studienmöglichkeiten an der Viadrina rundeten das Programm ab.

Zum Programm gehörte ein offizielles Treffen mit dem Witebsker Bürgermeister, Viktor Pavlovitsch Nikolajkin, und seiner Führungscrew. Es fanden Treffen mit der Direktion der Witebsker Bibliothek, dem Behindertenheim „Insel der Hoffnung“, einem um Unterstützung bittenden Kindergarten und mit den verschiedensten Witebsker Kulturgruppen und Musikformationen statt. Durch individuelle Kontakte wurden auch Seiten der Partnerstadt Witebsk bekannt, die so in keinem Touristenführer stehen, aber entscheidend den Reiz dieser Stadt ausmachen. So wurde der Besuch des privaten Beatles Clubs mit aktiver musikalischer Beteiligung bis früh in den Morgen zu einem der Favoriten auf der Erlebnisskala.

WitebskAusstellung 15 Deutscher Tag 2010

%d Bloggern gefällt das: